Ricola Cranberry

ein noch eingepacktes Bonbon

Vom Schweizer Ricola-Kräuter-Bonbon gibt es eine neue Geschmacksrichtung: Das wohlschmeckende Ricola-Bonbon im Preiselbeergeschmack. Diesmal durfte ich von Buzzer ein paar kostenlose Bonbons erhalten, um diese zu testen und bekannt zu machen. Ich und 7499 andere Tester haben ein Paket zum kosten und verschenken erhalten.

Gleiche eine ganze Kiste habe ich zum Testen erhalten!
Vielen Dank sage ich an Buzzer und Ricola. Im Test-Paket enthalten sind 4 ganze Beutel mit jeweils einzeln verpackten Bonbons sowie 40 weitere nochmals einzeln verpackte Bonbons.

Das Bonbon / Der Geschmack

Angeblich soll das Bonbon 13 Kräuter enthalten. Wie ein klassisches Kräuterbonbon schmeckt es aber nicht, sondern schmeckt sehr stark fruchtig nach eben dieser Cranberry. (Warum es dafür keine deutsche Bezeichnung gibt?? Soll aber sowas wie Preiselbeere heißen.) Die verschiedenen Kräuter und das zugesetzte Vitamin C sollen gut für den Hals sein. Schlecht sind sie auf jedenfall nicht ^^ . Ebenfalls wird damit geworben, dass die Bonbons kein Zucker enthalten.
Die 13-Kräuter-Mischung ist wohl in allen Ricola-Kräuter-Bonbons enthalten. Neu ist jedoch bei dieser Sorte der Cranberry-Saft, der diesem Bobon den charkteristischen geschmack verleiht. Mir persönlich schmeckt das Bonbon sehr gut und ich empfehle es gerne weiter.

Möchte jemand von euch ein kostenloses Bonbon haben? Ich gebe gerne ab, solange noch welche übrig sind!

… und da fällt mir noch ein:

"Wer hat’s erfunden?" – "Die Schweizer." – "Und wer genau?" – "Von Ricola."

Enthält Aspartam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.